Stiftung des Landes Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-5990

Allgemein

Genießen und Gutes tun: 6. Benefiz-Spargelessen in Klaistow

Das traditionelle Benefiz-Spargelessen des Spargel- und Erlebnishofes Klaistow hat zum sechsten Mal das Engagement für eine gute Sache mit kulinarischem Genuss und ausgezeichneter Unterhaltung verbunden. Antje Winkelmann, Geschäftsführerin des Spargel- und Erlebnishofes Klaistow und Botschafterin der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, lud gemeinsam mit ihrem Mann am 7. Mai 2019 zum sechsten Mal zum Benefiz-Spargelessen nach Klaistow ein. Rund 180 geladene Gäste genoßen an diesem Abend Gaumenfreuden aus frischem Beelitzer Spargel. Der gesamte Erlös dieser Benefiz-Aktion kam der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ zugute. Zu Gast waren u.a. Günter Baaske, Mitglied des Landtages und neuer Schirmherr der Stiftung, u.a. Landtagspräsident a.D. Gunter Fritsch, Familienministerin Susanna Krawanskij, Finanzminister Christian Görke, Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger, Chef der Staatskanzlei Thomas Kralinski, Oberbürgermeister Mike Schubert, IHK-Präsident Peter Heydenbluth sowie viele Brandenburgerinnen und Brandenburger. Der sensationelle Erlös dieser Benefiz-Aktion in Höhe von 14.245 Euro kommt zu 100% der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

mehr

Einladung zum Fototermin & Interview

Gemeinsam essen: Garage du Pont lädt zwanzig Familien zum kostenfreien Restaurantbesuch ein Sehr geehrte Damen und Herren, der Familienalltag kann sehr stressig und herausfordernd sein, besonders dann, wenn finanzielle Sorgen, Krankheit oder andere Probleme hinzukommen. Um Familien eine kleine Auszeit zu ermöglichen, laden Sandra und Kai Desinger am 12. April 2019 zwanzig Familien in das Potsdamer Restaurant „Garage du Pont“ ein. Dafür wird das gesamte Restaurant für alle anderen Gäste geschlossen, um sich ausschließlich den Familien zu widmen. Die Familien aus Potsdam, Brandenburg, Cottbus sowie dem Potsdamer Umland verbringen einen Nachmittag in der Garage du Pont und genießen kostenfrei kulinarische Köstlichkeiten der französischen Küche. Unterstützt wird diese Aktion durch die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) sowie den Potsdamer Klinikclowns e.V.. Unterstützung gibt es auch von der Radeberger-Gruppe, Horst Lehmann sowie den Firmen Weihe und Hamberger. Sandra Desinger sowie Ute Tenkhof, Stiftungsratsvorsitzende, stehen Ihnen am Freitag,

mehr

Botschaftertreffen

Potsdam, 5. März 2019. Der Landtagsabgeordnete und Minister a.D. Günter Baaske hat im Rahmen des Botschaftertreffens die Schirmherrschaft übernommen. Er folgt in dieser Funktion Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck, der das Amt als Schirmherr seit 2013 als erster innehatte und dieses nun wegen vieler anderer Verpflichtungen weitergibt. „Matthias Platzeck war ein Glücksfall für die Stiftung. Die Stiftung wurde durch ihn bekannter und er hat viele Spenderinnen und Spender für das Anliegen der Stiftung begeistern können“, so die Stiftungsratsvorsitzende Ute Tenkhof. „Dafür danken wir ihm sehr!“ Die Stiftung ist sehr glücklich, dass Günter Baaske nun die Schirmherrschaft übernimmt, denn mit ihm hat sie wieder einen starken Unterstützer gefunden, dem das Anliegen der Stiftung schon seit vielen Jahren am Herzen liegt. Neben dem Wechsel in der Schirmherrschaft standen außerdem die diesjährigen gemeinsamen Aktivitäten der Botschafter und der Stiftung im Mittelpunkt. Frau Tenkhof dankte den Botschaftern für ihr herausragendes Engagement und die hervorragende Zusammenarbeit.

mehr

Benefizkonzert: Innehalten für den guten Zweck

Benefizkonzert: Innehalten für den guten Zweck

Innehalten in der Vorweihnachtszeit. Dies konnten die Besucher des Benefizkonzertes der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“. Zugunsten der Stiftung begeisterten die Musiker des Brandenburgischen Staatsorchesters am Freitag, den 4. Dezember 2015, die Zuhörer in der Friedenskirche Potsdam. Die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ lud auch in diesem Jahr Spenderinnen und Spender als Dankeschön für die ungebrochene Spendenbereitschaft zu einem Benefizkonzert ein. Die diesjährige Spendenaktion hat gezeigt, wie sehr Solidarität und Mitmenschlichkeit in der Bevölkerung verankert sind. Bislang sind fast 85.000 Euro an Spenden für hilfsbedürftige Kinder und Familien in Brandenburg eingegangen. Beim Verteilen der köstlichen Stiftungspraline der Confiserie Felicitas wurden an diesem Abend zusätzlich 463,33 Euro Spenden eingenommen. Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender.

mehr

LOTTO hilft Familien in Not mit Scheck über 2.500 Euro

LOTTO hilft Familien in Not mit Scheck über 2.500 Euro

Die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH spendete 2.500 Euro an die Landesstiftung „Hilfe für Familien in Not“. Mit dieser Weihnachtsspende werden Familien in finanziellen Notlagen unterstützt, wenn gesetzliche Hilfen nicht greifen oder ausreichen. Anja Bohms und Dr. Horst Mentrup, Geschäftsführer der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, übergaben gestern der Stiftung „Hilfe für Familien in Not -Stiftung des Landes Brandenburg-“ einen Spendenscheck über 2.500 Euro. Anja Bohms: „Der Betrag kommt Familien aus Brandenburg zugute, die sich in großer finanzieller Not befinden und wo die gesetzlichen Möglichkeiten nicht ausreichen.“ „Ich bin mir sicher, dass wir auch im Sinne unserer Geschäftspartner handeln, wenn wir auf Weihnachtsgeschenke verzichten und stattdessen die Arbeit der Stiftung mit einer Spende unterstützen“, erklärt Horst Mentrup. Die Aktion „Spende statt Geschenke“ ist inzwischen zu einer festen Tradition der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH geworden. Seit 2004 verzichtet das Unternehmen auf Weihnachtspräsente für  seine Geschäftspartner. „Es freut uns, dass sich Unternehmen wie die

mehr

Unser erster Newsletter ist da!

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Spenderinnen und liebe Spender, ich freue mich sehr, Ihnen den ersten Newsletter der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ vorzustellen! Künftig möchten wir Sie etwa zwei Mal jährlich mit Neuigkeiten rund um die Stiftung versorgen. Es ist wie mit dem Urlaub: Erst freut man sich lange darauf, und dann ist er schneller vorbei als gedacht. Auch unser Jubiläumsjahr 2012 war wegen der vielen Projekte und Veranstaltungen schnell vorbei. Ich freue mich sehr Ihnen die Highlights unseres Jubiläumsjahres in dem Newsletter kurz vorstellen zu können und danke allen Beteiligten dieser Projekte und Veranstaltungen an dieser Stelle nochmals von ganzem Herzen. Seit eineinhalb Jahren engagiert sich Ute Tenkhof ehrenamtlich als Vorsitzende des Stiftungsrates für die Belange der Stiftung. Die Redaktion hat „nachgefragt“. Ihnen nun viel Spaß beim Lesen und zögern Sie nicht, uns Ihre Meinung zu unserem ersten Newsletter mitzuteilen.   Ihre Marlies

mehr

Brandenburger Unternehmen helfen

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen soziales Engagement für Familien im eigenen Land in der Öffentlichkeit zu zeigen: Ob Firmensportevent oder Tag der offenen Tür – veranstalten Sie doch eine Hilfsaktion für in Not geratene Familien in Ihrem Unternehmen und Umfeld.

Wir würden uns freuen, Ihre Ideen und Wünsche zur Unterstützung der Stiftung gemeinsam umzusetzen.

Logo