Stiftung des Landes Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-5990

Stiftung

Die Stiftung

Gründungsjahr: 1992

Stifter:  Land Brandenburg

Stiftungszweck: Die Stiftung hilft Familien, eine aktuelle Notlage zu beseitigen, wenn gesetzliche Ansprüche auf staatliche Leistungen nicht ausreichen. Ein Rechtsanspruch auf Stiftungsgelder besteht nicht. Im Vordergrund steht Hilfe zur Selbsthilfe.

Hintergrund: Die Stiftung “Hilfe für Familien in Not” wurde 1992 vom Land Brandenburg, vertreten durch die Arbeits- und Sozialministerin des Landes Frau Doktor Regine Hildebrandt, gegründet.

Anlass und Auslöser für Notsituationen können sein:

  • Länger andauernde Arbeitslosigkeit,
  • Drohende Obdachlosigkeit,
  • Tod oder Unfall eines Familienmitgliedes,
  • Lange schwere Krankheit,
  • Ehescheidung oder Trennung,
  • Starke finanzielle Belastung durch Schulden,
  • Aufgabe der Berufstätigkeit aus zwingenden familiären Gründen.

Anträge auf Stiftungsleistungen können beispielsweise bei folgenden regionalen Anlaufstellen der Kommunen oder freien, gemeinnützigen Trägern gestellt werden:

  • Beratungsstellen für Familienplanung, Sexualität und Schwangerschaft
  • Erziehungsberatungsstellen
  • Schuldnerberatungsstellen
  • Sozialstationen
  • Jugendämtern
  • Sozialämtern
  • den für die Grundsicherung zuständigen Trägern, die das Arbeitslosengeld II auszahlen.

Die Landesstiftung vermittelt auch Hilfe für Schwangere in wirtschaftlicher Notlage und vergibt Gelder der Bundesstiftung “Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens”.
Antragstellungen auf Stiftungsleistungen für werdende Mütter müssen in den Beratungsstellen für Familienplanung, Sexualität und Schwangerschaft bzw. den Gesundheitsämtern vorgenommen werden.

Möchten auch Sie unsere Stiftung unterstützen?

Sie können Ihre Spende auf das folgende Konto überweisen:

Commerzbank Potsdam
(Spendenkonto)
IBAN:
DE13 1604 0000 0109 9555 00
BIC: COBADEFFXXX

Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam
(Spendenkonto)
IBAN:
DE15 1605 0000 1000 7688 79
BIC: WELADED1PMB

Selbstverständlich erhält jede Spenderin und jeder Spender eine Spendenbestätigung.

Brandenburger Unternehmen helfen Familien in Not

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen soziales Engagement für Familien im eigenen Land in der Öffentlichkeit zu zeigen: Ob Firmensportevent oder Tag der offenen Tür – veranstalten Sie doch eine Hilfsaktion für in Not geratene Familien in Ihrem Unternehmen und Umfeld.

Wir würden uns freuen, Ihre Ideen und Wünsche zur Unterstützung der Stiftung gemeinsam umzusetzen.