Stiftung des Landes Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-5990

2019

Pressemitteilung

Benefizkonzert: Gemeinsam für in Not geratene Familien Innehalten und an andere denken: Dies konnten Familien beim Benefizkonzert der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“. Das Brandenburgische Staatsorchester begeisterte auch in diesem Jahr rund 300 geladene Gäste in der Friedenskirche in Potsdam. Die anstehenden Festtage gehören für viele Familien zu den schönsten Tagen im Jahr. Doch manche können die Weihnachtszeit nicht so unbeschwert erleben: weil sie unverschuldet in Not geraten oder schwer krank sind. Oder weil sie einen Schicksalsschlag erlebt haben. Diesen Familien hilft die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, die jedes Jahr besonders in der Vorweihnachtszeit Brandenburgerinnen und Brandenburger um Spenden bittet. In diesem Jahr sind bislang ca. 85.000 Euro an Spenden für hilfsbedürftige Kinder und Familien eingegangen. Dies zeigt, wie sehr Solidarität und Mitmenschlichkeit bei den Brandenburgerinnen und Brandenburgern verankert sind. Ministerpräsident Dietmar Woidke bedankte sich bei den Gästen für ihr Engagement: „Sie machen nicht nur sich eine

mehr

Einladung zum Fototermin & Interview

Benefizkonzert: Gemeinsam für in Not geratene Familien Sehr geehrte Damen und Herren, jährlich geben viele Brandenburgerinnen und Brandenburger, Unternehmen sowie der Stiftung verbundene Menschen finanzielle Unterstützung, damit Brandenburger Familien ganz im Sinne von Regine Hildebrandt mit ihren Problemen nicht allein gelassen werden. Nur mit Hilfe der Spenden kann die Stiftung den hilfesuchenden Familien finanziell helfen, um sie nicht mit ihren Sorgen und Nöten allein zu lassen. Als Zeichen des Dankes lädt die Stiftung die Spenderinnen und Spender zu einem Benefizkonzert mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt (Oder) in die Friedenskirche in Potsdam ein. Als Gäste erwartet die Stiftung u.a. Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, Sozialministerin Ursula Nonnemacher, Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle, Bildungsministerin Britta Ernst, Oberbürgermeister Mike Schubert, Staatssekretärin Dr. Jutta Jahns-Böhm, Staatssekretärin Anna Heyer-Stuffer, Staatssekretär Michael Ranft, Staatssekretär Tobias Dünow, den Vorstandsvorsitzenden der ILB, Tilmann Stenger, den Aufsichtsratsvorsitzenden der Flughafengesellschaft FBB, Rainer Bretschneider, Landtagspräsident a.D. Gunter Fritsch, Oberkonsistorialrat Martin Vogel sowie viele

mehr

5.000,- Euro an Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

5.000,- Euro an Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

Die Geschäftsführerinnen der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, Anja Bohms und Kerstin Kosanke, haben heute im Beisein von Günter Baaske einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro an die Landesstiftung „Hilfe für Familien in Not“ übergeben. „Wir möchten die bemerkenswerte Arbeit der Stiftung unterstützen. Hier kommt das Geld Familien zu Gute, die das bevorstehende Weihnachtsfest nicht so unbeschwert feiern können wie die meisten von uns“, sagt Anja Bohms. „Seit vielen Jahren verzichten wir auf Präsente an Geschäftspartner und unterstützen stattdessen die Stiftung und damit Brandenburger Familien in existentiellen Notlagen“, führt Kerstin Kosanke weiter aus. Günter Baaske, Schirmherr der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, bedankt sich herzlich für die großartige Unterstützung: „Dieses hervorragende bürgerschaftliche Engagement der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH ist beispielhaft für ein funktionierendes Gemeinwesen; nicht zuletzt da die Stiftung wegen des anhaltend niedrigen Zinsniveaus auf die Unterstützung angewiesen ist. Wir hoffen, dass diesem Beispiel viele Spenderinnen und Spender folgen.“

mehr

Einladung zum Fototermin

5.000,- Euro an Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen anzukündigen, dass die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH am 3. Dezember 2019 einen Spendenscheck in Höhe von 5.000,- Euro an den Schirmherren der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, Günter Baaske, überreichen wird. Wie in den letzten Jahren auch verzichtet die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH auf Weihnachtspräsente für Geschäftspartner und spendet stattdessen Geld der Stiftung und unterstützt damit Brandenburger Familien in finanziellen Notlagen. Zu diesem Fototermin sind Sie herzlich eingeladen Tag:   Dienstag, 3. Dezember 2019 Zeit:    12:00 Uhr Ort:  Beratungsstelle für Schwangerschaft und Schwangerschaftskonflikt der MEG Teltow (im Gesundheitszentrum) Potsdamer Str. 7/9, 14513 Teltow Teilnehmende: Günter Baaske, MdL Anja Bohms, Geschäftsführerin der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbHKerstin Kosanke, Geschäftsführerin der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbHWolfgang Taciak, Kfm. Direktor/Prokurist der Medizinischen Einrichtung gGmbH TeltowRamona Folgner, Beraterin der Medizinischen Einrichtung gGmbH TeltowThomas Fischer, Referat KommunikationUte Tenkhof,

mehr

Musik für Familien in Not

Scheckübergabe: 10.000 Euro für die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ Bereits zum 7. Mal fand am 31. August auf dem Hafengelände in Teltow das Benefizkonzert „Rock am Kanal“ statt. Unter dem Motto „Musik für einen guten Zweck“ kamen 2.300 Rockbegeisterte zusammen, um ein einzigartiges Konzert zu erleben. Heute übergab das Rock-am-Kanal-Team den Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro an den Schirmherrn der Stiftung, Günter Baaske. Günter Baaske bedankt sich herzlich für die großartige Unterstützung: „Arbeitslosigkeit, Familienkrisen, unvorhergesehene Ereignisse oder Krankheit – wenn davon eine Familie betroffen ist, kann dies eine Familie aus dem Gleichgewicht bringen. Benefizaktionen wie diese geben uns die Möglichkeit, Brandenburger Familien in Not auch weiterhin zu helfen. Wir hoffen, dass diesem Beispiel viele Spenderinnen und Spender folgen.“ Das Rock-am-Kanal-Team erläutert, „Nach Bekanntgabe dieser Aktion haben wir schon viel positives Feedback von unseren Kunden und Partnern erhalten. Das freut uns außerordentlich und hat uns in unserer Entscheidung

mehr

Tabea Kemme übergab Spende an die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

Tabea Kemme übergab Spende an die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

Die bekannte Fußballerin Tabea Kemme versteigerte über eine Auktionsplattform ihre FC Arsenal Trainingsbekleidung aus der Saison 2018/2019. Am Dienstag übergab die Olympiasiegerin einen Spendenscheck in Höhe von 750,00 Euro an Ute Tenkhof, der Stiftungsratsvorsitzenden. Seit Jahren engagiert sich Tabea Kemme für die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ und unterstützt damit Brandenburger hilfsbedürftige Familien.  „Ich trenne mich gern von meiner Trainingsbekleidung, da ich mit dem Erlös hilfsbedürftige Familien und damit viele Kinder hier in Brandenburg unterstütze, die dringend Hilfe benötigen.“, so die Olympiasiegerin. Ute Tenkhof: „Seit fast 6 Jahren ist Tabea Kemme Botschafterin der Stiftung. Die Unterstützung von Prominenten wie Tabea Kemme ist für die Stiftung enorm wichtig. Auf diesem Weg können wir vielen Menschen in Brandenburg unsere Arbeit näherbringen. Deshalb freuen wir uns, dass Frau Kemme die Auktion ins Leben gerufen hat. Mit dem Geld können wir einer Brandenburger Familie helfen. Über die Stiftung Spenden an die Stiftung können

mehr

Brandenburger Unternehmen helfen

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen soziales Engagement für Familien im eigenen Land in der Öffentlichkeit zu zeigen: Ob Firmensportevent oder Tag der offenen Tür – veranstalten Sie doch eine Hilfsaktion für in Not geratene Familien in Ihrem Unternehmen und Umfeld.

Wir würden uns freuen, Ihre Ideen und Wünsche zur Unterstützung der Stiftung gemeinsam umzusetzen.

Logo