Stiftung des Landes Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-5990

Spenden statt Schenken

Planen Sie demnächst ein Familienfest oder eine betriebliche Feier wie beispielsweise einen Geburtstag, eine Hochzeit oder ein Jubiläum? Spielen Sie mit dem Gedanken sich sozial zu engagieren und möchten daher auf persönliche Geschenke verzichten?

Sie können Ihren persönlichen Anlass nutzen und mit der Aktion „Spenden statt Schenken“ hilfebedürftige Brandenburger Familien unterstützen. Anstelle von Geschenken und Blumen bitten Sie Ihre Gäste um Spenden für die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“.

Mit der Aktion „Spenden statt Schenken“ helfen Sie doppelt. Sie unterstützen mit Ihrer Spende direkt die Arbeit der Stiftung und informieren gleichzeitig über unser Wirken. Als Besonderes Dankeschön an Ihre Gäste veröffentlichen wir gerne Ihre Geschichte auf unserer Internetseite. Bitte sprechen Sie uns einfach an!

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Überlegungen mit weiteren Informationen. Auch wenn Sie mehr über die Arbeit der Stiftung erfahren möchten, freuen wir uns über Ihren Anruf oder eine schriftliche Nachricht.Selbstverständlich entstehen Ihnen daraus keine Verpflichtungen.

Ansprechpartnerin:

Marlies Kuhl
Tel.: 0331-866 59 90
m.kuhl@familien-in-not.de

Möchten auch Sie unsere Stiftung unterstützen?

Sie können Ihre Spende auf das folgende Konto überweisen:

Commerzbank Potsdam
(Spendenkonto)
IBAN:
DE13 1604 0000 0109 9555 00
BIC: COBADEFFXXX

Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam
(Spendenkonto)
IBAN:
DE15 1605 0000 1000 7688 79
BIC: WELADED1PMB

Selbstverständlich erhält jede Spenderin und jeder Spender eine Spendenbestätigung.

Brandenburger Unternehmen helfen Familien in Not

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen soziales Engagement für Familien im eigenen Land in der Öffentlichkeit zu zeigen: Ob Firmensportevent oder Tag der offenen Tür – veranstalten Sie doch eine Hilfsaktion für in Not geratene Familien in Ihrem Unternehmen und Umfeld.

Wir würden uns freuen, Ihre Ideen und Wünsche zur Unterstützung der Stiftung gemeinsam umzusetzen.