Stiftung des Landes Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-5990

Aktuelles

Deutschlands größte Kürbissuppe für den guten Zweck

Am Einheitswochenende erregte „Deutschlands größte Kürbissuppe“ viel Aufregung bei allen Kürbisfans in Klaistow. 555 Liter wurden portionsweise für in Not geratene Brandenburger Familien verkauft. Die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ kann sich über 1.500 Euro freuen und vielen Familien in schwierigen Lebenslagen damit helfen. 50 Cent sollten pro verkauften Teller an die Stiftung „Hilfe für Familien in Not -Stiftung des Landes Brandenburg-“ gespendet werden, ein Euro, wenn der Topf leer wird. Und, er wurde leer! Am gestrigen Mittwoch überreichte Antje Winkelmann, Geschäftsführerin des Spargel- und Erlebnishofes Klaistow und Botschafterin der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, eine Spendendose in Höhe von 1.500 Euro an die Stiftung. „Ich freue mich sehr, dass wir mit unserer „Deutschlands größten Kürbissuppe“ gleich mehrfach Freude bereiten konnten – kulinarischer Genuss verbunden mit dem guten Zweck. Die durchweg positive Resonanz ist die beste Motivation, mit ähnlichen Aktionen eine so wertvolle Brandenburger Institution auch weiterhin zu

mehr

Spendenaktion

Spendenaktion Bis Ende Oktober findet die große Kürbisausstellung in Klaistow statt, bei der man sich an Kürbissen unter dem Thema „Kürbis, Fabeln, Fantasien“ erfreuen kann. Im Rahmen dieses Events sorgte am Einheitswochenende „Deutschlands größte Kürbissuppe“ für viel Aufregung. Denn pro verkauften Teller sollten 50 Cent an die Stiftung „Hilfe für Familien in Not -Stiftung des Landes Brandenburg-“ gespendet werden, ein Euro, wenn der Topf leer wird. Und, er wurde leer! Insgesamt kann sich die Stiftung über 1.500 Euro freuen. Die Stiftung bedankt sich von ganzem Herzen für die tolle Idee und so großartiges Engagement.

mehr

„Freunde und Helfer“ helfen uns!

Wir bedanken uns bei den Beamtinnen und Beamten aus dem Referat 32 des Bundespolizeipräsidiums! Sie hatten den Spendenaufruf im März zum Anlass genommen, uns auch außerhalb ihrer beruflichen Aufgaben zu helfen. Sagenhafte 1.165 Euro sind dabei zusammengekommen. Herzlichen Dank für dieses grandiose Engagement!

mehr

Brandenburger Familienpass 2020/21 ist da!

Fast 400 Seiten voll mit Freizeitspaß und hunderten Rabattangeboten für das ganze Land Brandenburg. Ob Badespaß im Freizeitbad, spannende Museumsführung oder Action und Abenteuer im Naturpark – mit dem Familienpass erleben Sie unvergessliche Momente mit Ihrer Familie. Im Familienpass Brandenburg finden Sie rund 500 Freizeitangebote, Ausflugstipps und Veranstaltungen mit Rabatten bis zu 20%. Für einen Ausflug in die Hauptstadt Berlin sind 43 attraktive Angebote in unserem Familienpass enthalten.  Sie können ihn im Onlineshop der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH bestellen oder in zahlreichen Verkaufsstellen erwerben.

mehr

Ferienzuschüsse für Familien

Das Familienministerium unterstützt Brandenburger Familien mit geringem Einkommen bei ihrem Urlaub. Für die Ferienzuschüsse stehen 380.000 Euro zur Verfügung. Alle Informationen und das Antragsformular gibt es beim Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV): https://lasv.brandenburg.de/lasv/de/zuwendungen/familie/

mehr

Neue Beratungsstelle für die Antragstellung von Landesstiftungsanträgen

Familien mit mindestens einem Kind oder einem pflegebedürftigen Angehörigen sowie alleinerziehenden Frauen und Männern, die sich in einer Notsituation befinden, können sich von nun an auch an das AWO Büro für KINDER(ar)MUT wenden. Die Hilfe der Stiftung kann in Anspruch genommen werden, wenn gesetzliche Ansprüche auf staatliche Hilfeleistungen nicht bestehen oder aufgrund der Schwere der Notlage nicht ausreichen. Die Stiftung gewährt auf den Einzelfall abgestimmte finanzielle Unterstützung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstelle helfen bei der Antragstellung von Landesstiftungsanträgen und leiten den Antrag an die Stiftung weiter. Kontaktdaten: AWO Büro KINDER(ar)MUT Bahnhofspassagen Babelsberger Str. 12 (Westturm, 5. Obergeschoss) 14473 Potsdam Tel.: 0331/ 200 76 310

mehr

Brandenburger Unternehmen helfen

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen soziales Engagement für Familien im eigenen Land in der Öffentlichkeit zu zeigen: Ob Firmensportevent oder Tag der offenen Tür – veranstalten Sie doch eine Hilfsaktion für in Not geratene Familien in Ihrem Unternehmen und Umfeld.

Wir würden uns freuen, Ihre Ideen und Wünsche zur Unterstützung der Stiftung gemeinsam umzusetzen.

Logo