Stiftung des Landes Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-5990

2019

Benefizkonzert:

Am 13. Dezember konnte man in der Friedenskirche Potsdam ein Klassikvergnügen der besonderen Art genießen. Bereits zum sechsundzwanzigsten Mal lud die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ zum traditionellen Benefizkonzert ein. Das Konzert mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt unter Leitung von GMD Jörg Peter Weigle und des englisch-ungarischen Solo-Hornisten Dominic Molnar stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der ‚Wiener Klassik‘. Dabei bilden Joseph Haydns Tageszeiten-Sinfonien Der Morgen und Der Abend den stimmungsvollen Rahmen zu Wolfgang Amadeus Mozarts 2. Hornkonzert. Mozart komponierte es 1783 im Alter von 26 Jahren nach langem Bitten für seinen 24 Jahre älteren Hornistenfreund Joseph Leitgeb und erweiterte damit zugleich die eingeschränkten klanglichen Möglichkeiten des Naturhorns. 22 Jahre zuvor hatte der damals im Alter von 29 Jahren als Vize-Kapellmeister in die Dienste des Fürsten Esterházy eingetretene Joseph Haydn mit seinen Tageszeiten-Sinfonien nicht nur die klanglichen Möglichkeiten dieser noch jungen Gattung erweitert, sondern auch durch strukturelle Neuerungen

mehr

Brandenburger Sommerabend

Brandenburger Sommerabend

Potsdam, 20.06.2019. Beim gestrigen Sommerfest der Landesregierung, dass getreu Fontanes Worten unter dem Motto „Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser“ stand, feierten mehr als 3.500 Gäste bei strahlendem Sonnenschein. In diesem Jahr präsentierte sich die Stiftung mit einem eigenen Stiftungsstand und lud zum Verweilen ein. Wir konnten viele interessante Gespräche mit Spendern, Unterstützern und Multiplikatoren der Stiftung führen. Wir danken allen Unterstützern der Stiftung, die diesen erfolgreichen Abend uns ermöglichten!

mehr

Kindertag im Landtag

Kindertag im Landtag

Potsdam, 29.05.2019. Im Vorfeld des Internationalen Kindertages haben ca. 70 Kinder aus Brandenburger Schulen ihre Wünsche und Ideen mit in den Landtag gebracht. Landtagspräsidentin Britta Stark und mehrere Abgeordnete begrüßten die Grundschüler zunächst im Plenarsaal und standen anschließend an der Kuchen- und Kakaotafel Rede und Antwort.In Zusammenarbeit mit dem Landtag organisierte die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ zum fünften Mal einen besonderen und unbeschwerten Tag, der den Schülerinnen und Schülern Zugang zu Land, Landtag und Politik ermöglichen soll.

mehr

Kleine Auszeit

Potsdam, den 12.04.2019. Familien sind im heutigen Lebensalltag vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Wenn Arbeitslosigkeit, Geldsorgen, eine schwere Erkrankung oder die Trennung vom Partner noch hinzukommen, kann der Familienalltag aus den Fugen geraten. Um Familien eine kleine Auszeit zu ermöglichen, luden Sandra und Kai Desinger zwanzig Familien mit insgesamt 44 Kindern zum kostenfreien Restaurantbesuch ein. Dafür wurde das gesamte Restaurant für alle anderen Gäste geschlossen, um sich nur diesen Familien widmen zu können. Unterstützt wurde diese Aktion durch den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, der für eine kostenfreie An- und Abreise der Familien sorgte, den Potsdamer Klinikclowns e.V., der die Kinder mit Leichtsinn und Frohsinn verzauberte. Ebenso geht ein großes Dankeschön an die Radeberger-Gruppe, Horst Lehmann sowie die Firmen Weihe und Hamberger.

mehr

Was für eine Überraschung!

Die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ bedankt sich von ganzen Herzen bei der Firebrand Experience Limited, für die fantastische Unterstützung!!! Mit den vielen Harry Potter Fanartikeln aus der Harry-Potter-Ausstellung, die von Oktober bis März in Potsdam gastierte, werden wir mit Sicherheit zahlreichen Kindern eine große Freude bereiten und ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

mehr

Brandenburger Unternehmen helfen

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen soziales Engagement für Familien im eigenen Land in der Öffentlichkeit zu zeigen: Ob Firmensportevent oder Tag der offenen Tür – veranstalten Sie doch eine Hilfsaktion für in Not geratene Familien in Ihrem Unternehmen und Umfeld.

Wir würden uns freuen, Ihre Ideen und Wünsche zur Unterstützung der Stiftung gemeinsam umzusetzen.

Logo