Stiftung des Landes Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-5990

Rock am Kanal: Benefizkonzert für den guten Zweck

u.a. mit der Stiftung „Hilfe für Familien in Not – Stiftung des Landes Brandenburg-“

Am 31. August wird auf dem Hafengelände in Teltow wieder gerockt. Bereits zum 7. Mal findet das Benefizkonzert statt. Diesmal an einem neuen Standort. Unter dem Motto „Musik für einen guten Zweck“ kommen Rockbegeisterte zusammen, um ein einzigartiges Konzert zu erleben. Mit dem Erlös werden mehrere gemeinnützige Vereine, Initiativen und Spendenprojekte etc. unterstützt, unter anderem auch die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“.

Günter Baaske, Schirmherr der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, freut sich sehr über das beeindruckende Engagement und die Hingabe der Veranstalter. „Unsere Gesellschaft wäre um vieles ärmer und unsozialer, wenn sich nicht Menschen, wie die Organisatoren von Rock am Kanal, ehrenamtlich für andere einsetzten. Sie sorgen dafür, dass Projekte Wirklichkeit werden und die Gesellschaft ein menschliches Gesicht bekommt. Der Lohn wird am Samstag zu erleben sein. All den Beteiligten, Organisatoren, Unterstützern, Sponsoren, Spendern und Rockfans gebührt hoher Respekt und Dank. Wir hoffen, dass diesem Beispiel viele Spenderinnen und Spender folgen.“

Aktionen wie diese geben der Stiftung die Möglichkeit, Brandenburger Familien in Not auch weiterhin zu helfen. Arbeitslosigkeit, Familienkrisen, unvorhergesehene Ereignisse oder Krankheit – wenn davon eine Familie betroffen ist, kann dies eine Familie aus dem Gleichgewicht bringen.

„Es ist nicht einfach, aus der Vielzahl der tollen Projekte, Vereine, Initiativen und Stiftungen, die es in unserer Region gibt, auszuwählen. Um so mehr freuen wir uns, dass wir in diesem Jahr unter anderem auch die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ und damit Brandenburger Familien in schwierigen Lebenssituationen unterstützen werden.“ betont Torsten Höricke. „Wir wünschen uns, dass der Gedanke ´Wie kann ich helfen?’ weitergetragen wird und Nachahmer findet.“

„Damit das Benefizkonzert auch in diesem Jahr ein voller Erfolg wird, kann ich nur sagen ´Kommt vorbei, habt Spaß und helft helfen!´“ so Torsten Höricke.

Veranstaltungsinformationen:

„Rock am Kanal“ am Samstag, dem 31. August 2019 von 15:00 Uhr – 24:00 Uhr auf dem Hafengelände in Teltow. 10 € Kulturbeitrag, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre kostenfrei.

Über die Stiftung

Auf Vorschlag von Regine Hildebrandt wurde die privatrechtliche Landesstiftung gegründet. Sie hilft in Not geratenen Familien sowie werdenden Müttern, wenn gesetzliche Leistungen nicht ausreichen und Hilfe auf andere Weise nicht möglich ist. Seit 1992 unterstützte die Stiftung mehr als 4.289 Brandenburger Familien mit ca. 3,2 Mio. Euro und eröffnete ihnen damit eine neue Perspektive. Allein im Jahr 2018 half die Stiftung 118 Familien mit ca. 77.433 Euro. Darüber hinaus stand die Stiftung vielen Frauen in den vergangenen Jahren auch bei der Geburt eines Kindes mit einer ergänzenden Babyerstausstattung bei. So wurden 2018 4.216 bedürftige Schwangere aus Brandenburg mit rund 3,51 Mio. Euro aus Mitteln der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ unterstützt, die durch die Landesstiftung vergeben werden. Die Stiftung arbeitet eng mit den Schwangeren-, Familien- und Schuldnerberatungsstellen im Land zusammen.

Über „Rock am Kanal“

Die Veranstaltung „Rock am Kanal“ wurde 2013 von Torsten Höricke, Michael Ritter und weiteren Teltower Musikern ins Leben gerufen. Sinn und Zweck der Veranstaltung ist es, die regionale Musikszene für einen Tag in den Vordergrund zu stellen und den erspielten Erlös karitativen Zwecken zur Verfügung zu stellen. Die dabei anfallenden Kosten zur Durchführung der Veranstaltung sollen durch Sponsorengelder beglichen werden und der Erlös, bestehend aus Eintrittsgeldern, Standmieten, sowie eingenommenen Spenden wird vorher festgelegten Projekten zur Verfügung gestellt. Alle Musiker spielen ohne Gage. Die Stadt Teltow unterstützt die Veranstaltung unter anderem in Bezug auf die Bereitstellung von Sanitäreinrichtungen, Absperrung und Strom.

Kontakt für Rückfragen:

Dr. Janina Jänsch, Stiftung “Hilfe für Familien in Not“
Tel. 0331 / 866 5990
Torsten Höricke, „Rock am Kanal“
Tel. 0171 / 60 24 889

Spenden an die Stiftung können Sie richten an:
Stiftung „Hilfe für Familien in Not“
Commerzbank Potsdam; IBAN: DE13 1604 0000 0109 9555 00; BIC: COBADEFFXXX

Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam; IBAN: DE15 1605 0000 1000 7688 79; BIC: WELADED1PMB

Schreibe einen Kommentar

Brandenburger Unternehmen helfen

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen soziales Engagement für Familien im eigenen Land in der Öffentlichkeit zu zeigen: Ob Firmensportevent oder Tag der offenen Tür – veranstalten Sie doch eine Hilfsaktion für in Not geratene Familien in Ihrem Unternehmen und Umfeld.

Wir würden uns freuen, Ihre Ideen und Wünsche zur Unterstützung der Stiftung gemeinsam umzusetzen.

Logo