Stiftung des Landes Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-5990

Einladung zum Fototermin & Interview

Gemeinsam essen: Garage du Pont lädt zwanzig Familien zum kostenfreien Restaurantbesuch ein

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Familienalltag kann sehr stressig und herausfordernd sein, besonders dann, wenn finanzielle Sorgen, Krankheit oder andere Probleme hinzukommen. Um Familien eine kleine Auszeit zu ermöglichen, laden Sandra und Kai Desinger am 12. April 2019 zwanzig Familien in das Potsdamer Restaurant „Garage du Pont“ ein. Dafür wird das gesamte Restaurant für alle anderen Gäste geschlossen, um sich ausschließlich den Familien zu widmen. Die Familien aus Potsdam, Brandenburg, Cottbus sowie dem Potsdamer Umland verbringen einen Nachmittag in der Garage du Pont und genießen kostenfrei kulinarische Köstlichkeiten der französischen Küche. Unterstützt wird diese Aktion durch die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) sowie den Potsdamer Klinikclowns e.V.. Unterstützung gibt es auch von der Radeberger-Gruppe, Horst Lehmann sowie den Firmen Weihe und Hamberger.

Sandra Desinger sowie Ute Tenkhof, Stiftungsratsvorsitzende, stehen Ihnen am Freitag, den 12. April 2019, von 16:30 – 17:00 Uhr für Interviews und einen gemeinsamen Fototermin zur Verfügung und laden dazu herzlich in das Potsdamer Restaurant Garage du Pont ein.  

Treffpunkt:          Garage du Pont

                              Berliner Str. 88

                              14467 Potsdam

                              www.garagedupont.de

Teilnehmende:   Sandra Desinger, Geschäftsführerin der Garage du Pont,

                              Ute Tenkhof, Vorsitzende des Stiftungsrates,

                              Dr. Janina Jänsch, Geschäftsführerin der Stiftung.

Über die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

Auf Vorschlag von Regine Hildebrandt wurde die privatrechtliche Stiftung gegründet. Sie hilft in Not geratenen Familien sowie werdenden Müttern, wenn gesetzliche Leistungen nicht ausreichen und Hilfe auf andere Weise nicht möglich ist. Seit 1992 unterstützte die Stiftung 4.284 Brandenburger Familien mit 3,2 Mio. Euro und eröffnete ihnen damit eine neue Perspektive.

Schreibe einen Kommentar

Brandenburger Unternehmen helfen

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen soziales Engagement für Familien im eigenen Land in der Öffentlichkeit zu zeigen: Ob Firmensportevent oder Tag der offenen Tür – veranstalten Sie doch eine Hilfsaktion für in Not geratene Familien in Ihrem Unternehmen und Umfeld.

Wir würden uns freuen, Ihre Ideen und Wünsche zur Unterstützung der Stiftung gemeinsam umzusetzen.

Logo