Stiftung des Landes Brandenburg
Kontakt: (0331) 866-5990

Aktuelles

Botschaftertreffen

Potsdam, 5. März 2019. Der Landtagsabgeordnete und Minister a.D. Günter Baaske hat im Rahmen des Botschaftertreffens die Schirmherrschaft übernommen. Er folgt in dieser Funktion Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck, der das Amt als Schirmherr seit 2013 als erster innehatte und dieses nun wegen vieler anderer Verpflichtungen weitergibt. „Matthias Platzeck war ein Glücksfall für die Stiftung. Die Stiftung wurde durch ihn bekannter und er hat viele Spenderinnen und Spender für das Anliegen der Stiftung begeistern können“, so die Stiftungsratsvorsitzende Ute Tenkhof. „Dafür danken wir ihm sehr!“ Die Stiftung ist sehr glücklich, dass Günter Baaske nun die Schirmherrschaft übernimmt, denn mit ihm hat sie wieder einen starken Unterstützer gefunden, dem das Anliegen der Stiftung schon seit vielen Jahren am Herzen liegt. Neben dem Wechsel in der Schirmherrschaft standen außerdem die diesjährigen gemeinsamen Aktivitäten der Botschafter und der Stiftung im Mittelpunkt. Frau Tenkhof dankte den Botschaftern für ihr herausragendes Engagement und die hervorragende Zusammenarbeit.

mehr

Einladung zum Fototermin

Günter Baaske wird neuer Schirmherr der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen anzukündigen, dass der Landtagsabgeordnete und Minister a.D. Günter Baaske am 5. März 2019 neuer Schirmherr der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ wird. Er folgt in dieser Funktion Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck, der das Amt als Schirmherr seit 2013 als erster innehatte und dieses nun wegen vieler anderer Verpflichtungen weitergibt. „Matthias Platzeck war ein Glücksfall für die Stiftung. Die Stiftung wurde durch ihn bekannter und er hat viele Spender und Spenderinnen für das Anliegen der Stiftung begeistern können“, so die Stiftungsratsvorsitzende Ute Tenkhof. „Dafür danken wir ihm sehr!“ Baaske übernimmt das Ehrenamt von Platzeck. Die verstorbene Familienministerin Regine Hildebrandt hatte die Stiftung initiiert, um Familien in einer bedrohlichen Notlage finanzielle Unterstützung zu geben, wenn das soziale Netz nicht oder nicht ausreichend helfen kann. „Die Stiftung ist sehr glücklich, dass

mehr

Benefizkonzert – Ein Abend voller Musikgenuß

Benefizkonzert – Ein Abend voller Musikgenuß

Am 14. Dezember konnte man in der Friedenskirche Potsdam ein Klassikvergnügen der besonderen Art genießen. Bereits zum fünfundzwanzigsten Mal lud die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ zum traditionellen Benefizkonzert ein. Vor mehr als 340 Gästen erklang unter der Leitung von Generalmusikdirektor Jörg-Peter Weigle ein temperamentvolles Programm mit Werken der österreichischen Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn und sowie des russisch-deutschen Komponisten Alfred Schnittke. Einer schönen Anekdote zufolge soll Joseph Haydn mit der Komposition und Aufführung der „Abschieds-Sinfonie“, in der am Ende nach und nach die Musiker von der Bühne abgehen, seinem fürstlichen Dienstherren zu verstehen gegeben haben, dass seine Musiker nach einem sehr langen und aufreibenden Sommer auf Schloss Esterházy wieder zu ihren Familien in Eisenstadt zurückkehren wollten. Der Fürst verstand Haydns Wink mit dem musikalischen Zaunpfahl sowie dessen Fürsorge zu seinen Musikern. Die verstanden und  verstehen sich seit jeher als eine große Familie. Nicht von ungefähr sahen

mehr

Spendenaktion Benefizkonzert: Innehalten für den guten Zweck

Spendenaktion Benefizkonzert: Innehalten für den guten Zweck

Einmal innehalten in der stressigen Vorweihnachtszeit: Dies konnten die Besucher des adventlichen Benefizkonzertes der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“. Das Brandenburgische Staatsorchester begeisterte rund 340 Gäste in der Friedenskirche in Potsdam. Die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“ lud auch in diesem Jahr Spenderinnen und Spender als Dankeschön für die ungebrochene Spendenbereitschaft zu dem Benefizkonzert ein. In diesem Jahr sind bislang ca. 92.000 Euro an Spenden für hilfsbedürftige Kinder und Familien eingegangen. Dies zeigt, wie sehr Solidarität und Mitmenschlichkeit bei den Brandenburgerinnen und Brandenburgern verankert sind. In seinem Grußwort sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke: „Kinder sind unsere Zukunft. Für sie müssen wir gut sorgen. Familien schaffen das nicht immer aus eigener Kraft. Die Landesstiftung `Hilfe für Familien in Not`unterstützt schnell und unbürokratisch da, wo staatliche Leistungen nicht ausreichen. Mit den Wohlfahrtsverbänden und Kommunen hat sie verlässliche Partner. “Woidke dankte zugleich allen Spenderinnen und Spendern und appellierte an die Brandenburgerinnen und Brandenburger,

mehr

5.000,- Euro an Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

5.000,- Euro an Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

Anja Bohms, Geschäftsführerin der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH, hat heute im Beisein von MP a.D. Matthias Platzeck einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro an die Landesstiftung „Hilfe für Familien in Not“ übergeben.  Anja Bohms: „Es ist uns ein besonderes Anliegen einen sozialen Beitrag hier im Land Brandenburg zu leisten. Wir möchten der Region und vor allem den hilfsbedürftigen Familien etwas zurückgeben.“ Seit zwölf Jahren verzichtet die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH auf den Versand von Weihnachtspräsenten für Geschäftspartner und unterstützt stattdessen die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“. Matthias Platzeck, Schirmherr der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, bedankt sich herzlich für die großartige Unterstützung: „Arbeitslosigkeit, Familienkrisen, unvorhergesehene Ereignisse oder Krankheit – wenn davon eine Familie betroffen ist, kann dies eine Familie aus dem Gleichgewicht bringen. Aktionen wie diese geben uns die Möglichkeit, Brandenburger Familien in Not auch weiterhin zu helfen. Wir hoffen, dass diesem Beispiel viele Spenderinnen und Spender

mehr

Einladung zum Fototermin

5.000,- Euro an Stiftung „Hilfe für Familien in Not“  Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen anzukündigen, dass die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH am 29. November 2018 einen Spendenscheck in Höhe von 5.000,- Euro an den Schirmherren der Stiftung „Hilfe für Familien in Not“, Matthias Platzeck, überreichen wird. Wie in den letzten 12 Jahren auch verzichtet die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH auf Weihnachtspräsente für Geschäftspartner und spendet stattdessen Geld der Stiftung und unterstützt damit Brandenburger Familien in finanziellen Notlagen. Zu diesem Fototermin sind Sie herzlich eingeladen Tag:                        Donnerstag, 29. November 2018 Zeit:                        13:00 Uhr Ort:                         Schwangerenberatungsstelle des donum vitae Berlin-Brandenburg e.V.; Johannes-Kepler-Platz 2, 14480 Potsdam Teilnehmende:        Matthias Platzeck, Ministerpräsident a.D. und Schirmherr der Stiftung Anja Bohms, Geschäftsführerin der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH Dr. Katharina von Falkenhayn, Vorsitzende des Landesverbandes donum vitae Dr. Adelheid Wahlen, stellv. Vorsitzende des Landesverbandes donum vitae Ute Tenkhof, Stiftungsratsvorsitzende der Stiftung

mehr

Brandenburger Unternehmen helfen

Es gibt viele Möglichkeiten als Unternehmen soziales Engagement für Familien im eigenen Land in der Öffentlichkeit zu zeigen: Ob Firmensportevent oder Tag der offenen Tür – veranstalten Sie doch eine Hilfsaktion für in Not geratene Familien in Ihrem Unternehmen und Umfeld.

Wir würden uns freuen, Ihre Ideen und Wünsche zur Unterstützung der Stiftung gemeinsam umzusetzen.

Logo